Alles √ľber In-vitro-Fertilisation (IVF)

Wie wird das Geschlecht des Babys bestimmt?

Es ist sehr interessant zu wissen, wie heutzutage das Geschlecht eines Babys bestimmt werden kann, aber es ist nicht das gleiche Szenario, bei dem das Ergebnis in den Monaten der Schwangerschaft erzielt wird, sondern im Gegenteil, bevor es √ľberhaupt schwanger wird.Es wird ber√ľcksichtigt, dass die Wahrscheinlichkeit, ein M√§dchen oder einen Jungen zu bekommen, genetisch bestimmt ist und alles im Sperma liegt, das das Chromosom tr√§gt x und UND Daher war es m√∂glich, die normale Zeit der Offenlegung des Geschlechts zu nutzen. Bei Interesse erkl√§ren wir es Ihnen im Folgenden.

Wer bestimmt das Geschlecht des Babys?

Um zu verstehen, wie das Geschlecht des Babys bestimmt wird, m√ľssen Sie wissen, dass sowohl Frauen als auch M√§nner 23 Chromosomenpaare haben, also insgesamt 46. Bei beiden Geschlechtern ist das erste Chromosomenpaar das gleiche Wesen x , aber f√ľr das zweite Paar gibt es einen Unterschied.

Bei Frauen ist der zweite Faktor X, im Gegensatz zu Männern, das ist UND , zusammen geben XX gleich Frauen und XY Männern gleichgestellt, erklären wir auf dieser Grundlage, wie das Geschlecht des Babys bestimmt wird.

Es ist wichtig, √ľber Gametogenese zu sprechen, ihre Funktion besteht darin, die f√ľr die Sexualit√§t verantwortlichen Zellen zu erzeugen, f√ľr M√§nner sind sie Spermien und Frauen sind Eizellen, in diesem Zusammenhang sind die Gameten von beiden der einzige Teil, der 23 Chromosomenpaare hat, und wenn Das Sperma befruchtet die Eizelle, wenn die Zygote entsteht und die 46 Paare bilden.

F√ľr die Eizelle ist sie leicht zu erkennen, da sie immer die Chromosomen hat x , aber bei Spermien kann dies variieren, sie k√∂nnen sowohl das Chromosom tragen UND wie das Chromosom x An diesem Punkt passiert die Magie, Ihr Geschlecht zu bestimmen.

Gerade in dem Moment, in dem das Sperma die Eizelle befruchtet, wird das Geschlecht anhand der Art des Chromosoms bestimmt, das es trägt, wodurch die resultierenden Zygoten entstehen, die XY oder XX sein können. 

sexo del bebe1

Die Wahrscheinlichkeit, einen Jungen oder ein Mädchen zu bekommen, ist genetisch bedingt

Eine sehr häufige Frage, und die Wahrheit, ist, dass es keine Wahrscheinlichkeit gibt oder dass es nach wissenschaftlichen Daten bewiesen ist, eine klare Antwort zu geben, aber es gibt bestimmte Vorschläge, die Ihnen helfen könnten wenn Sie ein Mädchen oder einen Jungen haben möchten.

Es ist bekannt, dass Spermien mit dem Chromosom UND haben mehr Geschwindigkeit und bewegen sich leichter in einer alkalischen Umgebung, während die Spermien mit dem Chromosom X, es ist erheblich langsamer, aber mit einer starken Beständigkeit gegen die gleiche Umgebung haben sie sogar eine viel längere Lebensdauer.

Alles h√§ngt also vom Tag der Aufrechterhaltung des Geschlechtsverkehrs ab, wenn sich im weiblichen Zyklus der Frau die Eizelle bereits in den Eileitern befindet, sollten die Chromosomen aufgrund der Geschwindigkeit schneller ankommen UND , was zu einer m√§nnlichen Schwangerschaft f√ľhrt, aber wenn sich die Eizelle im Gegenteil noch im weiblichen Trakt befindet, sind die Chancen, ein M√§dchen zu bekommen, aufgrund der Kapazit√§t der Chromosomen h√∂her x in alkalischer Umgebung zu widerstehen.

Wenn Ihre Partnerin keinen Eisprung hat, f√ľhrt die Schwangerschaft wahrscheinlich zu einem M√§dchen, im Falle eines Eisprungs ist es jedoch eher eine m√§nnliche Schwangerschaft, aber wie eingangs erl√§utert, wird eine wissenschaftliche Grundlage nicht aufrecht erhalten und es handelt sich daher um eine Hypothese, es ist eher Zufall und wir k√∂nnen es nicht so leicht entziffern.

Was kann ich tun, um das Geschlecht des Babys zu wählen?

Derzeit ist es m√∂glich, und es gibt eine Methode, diese Technik hat laut verschiedenen Studien eine Erfolgsquote von 60%, die es wahrscheinlicher macht, ein Kind mit dem gew√ľnschten Geschlecht zu bekommen, es geht nur darum, Sex zu festgelegten Zeiten zu haben, wie wir Chromosomen schon kennen UND sind schneller im Vergleich zu X, Ausgehend von dieser Basis erkl√§ren wir, was Sie tun sollten.

Wenn Sie ein M√§dchen wollen, sollten Sie wissen, wann Ihr Eisprung ist und zwischen 4 oder 5 Tagen vor Ihrer Periode Sex haben eine h√∂here Wahrscheinlichkeit f√ľr Spermien mit Chromosomen X.

Wenn Sie jedoch bei einem Mann m√∂chten, m√ľssen Sie mindestens 1 Tag vor dem Eisprung Geschlechtsverkehr mit einer tieferen Penetration haben .¬†

Da es sich um eine Technik mit unterschiedlichen Studien handelt, wird sie von der Wissenschaft nicht unterst√ľtzt, sodass die Wahrscheinlichkeiten nicht so genau sind. Wenn Sie jedoch eine viel genauere Methode w√ľnschen, gelingt es Celagem mit Hilfe eines Reproduktionszentrums im Gesundheitswesen, mit der Ramzi-Methode zu antworten.

cual es el sexo del bebe

Was ist die Ramzi-Methode?

Die Ramzi-Methode, eine Methode, um das Geschlecht des Babys ab der sechsten Woche zu erkennen, hat eine sehr hohe Erfolgswahrscheinlichkeit, bei 97,5% Frauen und 97,2% der Männer ist es nicht ohne Aberglauben, wenn nicht wissenschaftlich fundiert, deshalb ist die Umsetzung dieser Methode sehr beliebt. Abgesehen davon, dass es nicht invasiv ist, schadet es der Gesundheit der Mutter oder des Babys nicht.

Um es durchzuf√ľhren, reicht es nur mit einem Ultraschall und dem Wissen eines Arztes, der in der Lage sein muss, die Ergebnisse des Ultraschalls zu interpretieren des Chorions.

Beim männlichen Geschlecht muss sich die Chorionzotte rechts entwickeln, nur diese Informationen werden benötigt und die Fehlerwahrscheinlichkeit oder -marge ist minimal.

Beim weiblichen Geschlecht muss sich die Plazenta zusammen mit der Chorionzotte nach links entwickeln.

Es ist eine einfache Methode, die unbedingt nach der sechsten Woche durchgef√ľhrt werden muss, um die Entwicklung des Embryos besser einsch√§tzen zu k√∂nnen und Ihnen mit Sicherheit das Geschlecht Ihres zuk√ľnftigen Kindes zu sagen.

IVF und Geschlechtsbestimmung

Mit der assistierten Reproduktionsmethode der In-vitro-Fertilisation ist es m√∂glich, das Geschlecht mit 100% Erfolg zu w√§hlen, die Pr√§implantationsdiagnostik zu stellen, und es ist nicht nur n√ľtzlich, das Geschlecht zu w√§hlen, durch diesen Prozess k√∂nnen verschiedene Pathologien und Krankheiten von Generation zu Generation vermieden werden ihren Fortschritt gegen√ľber Ihren Kindern verhindern.

Aber wie machen sie es m√∂glich? Alles beginnt mit der Durchf√ľhrung der In-vitro-Fertilisation, die Frau muss eine ausreichende Menge an Eizellen produzieren, die f√ľr die anschlie√üende Befruchtung im Labor entnommen werden

Wie bereits erw√§hnt, bestimmen die Chromosomen das Geschlecht des Kindes, bei einer Frau sind es die Chromosomen XX und f√ľr M√§nner sind sie XY , daher sind die Eizellen von Frauen immer x und Sperma sind diejenigen, die beide ein Chromosom tragen x wie eins UND, Sex wird also durch das Sperma gegeben.

Dieser Prozess besteht darin, den Samen der Spermien mit den Geschlechtschromosomen anzureichern, die das Paar durch eine Studie w√ľnscht, bei der die Chromosomen x sind gr√∂√üer als Chromosomen UND, Durch die Anreicherung des Samens eines bestimmten wird die Anzahl der gew√ľnschten Chromosomen erh√∂ht. Bei anschlie√üender Einbringung in den Eierstock durch k√ľnstliche Befruchtung liegen die Erfolgsergebnisse im Durchschnitt bei 80 bzw. 90 %.

Aber es gibt immer noch eine Technik, die 100% Erfolg bringt, bekannt als die genetische Diagnose Präimplantation Es wird getan, wenn die Eizelle bereits befruchtet ist, eine Probe der Eizellen wird genommen und damit können wir die Chromosomen sehen, um das Geschlecht sicherzustellen, das das Paar haben möchte.

Erfahren Sie mehr √ľber das Geschlecht des Babys mit unseren Celagem-Spezialisten.

Auf Celagem Wir haben die Materialien und das Können der Experten, die Sie dabei beraten. Vor allem, wenn Sie ein Kind eines bestimmten Geschlechts haben möchten, lassen Sie keine Zweifel und wenden Sie sich an unsere Spezialisten, um Ihnen weitere Informationen zu geben, damit Sie die richtige Entscheidung treffen können.

Bei Celagem sind wir bereit, Ihren Traum zu erf√ľllen

Wir sind Spezialisten f√ľr die L√∂sung von Fruchtbarkeitsproblemen, In-vitro-Fertilisation oder assistierte Reproduktion. Wir m√∂chten Ihnen einige unserer Behandlungen vorstellen, bei denen Ihr erster Termin v√∂llig kostenlos ist.

FRAGEN SIE NACH EINEM DATUM

ONLINE-DIAGNOSE

Wie wird das Geschlecht des Babys bestimmt?