Was ist ein Embryotransfer und wann wird er durchgefĂĽhrt?

Der Embryotransfer ist der Moment, in dem die Gebärmutter der Frau mit der Embryoladung besamt wird. Es handelt sich um ein ambulantes Verfahren, dessen durchschnittliche Eingriffsdauer maximal 15 Minuten beträgt und im Zervikalkanal mit Ultraschall-Uterussicht durchgeführt wird. Es wird häufig verwendet, wenn Behandlungen der assistierten Reproduktion durchgeführt werden.  

Die Durchführung der Behandlung erfordert in den meisten Fällen keine Anästhesie oder andere Medikamente, das Paar darf sogar während des gesamten Prozesses anwesend sein.

Das Verfahren wird mit einem Instrument namens Katheter durchgeführt, bei dem es sich um einen dünnen Kunststoffschlauch handelt. Am Ende des Eingriffs sollte die Patientin eine 30-minütige Pause einlegen, bevor sie zu ihrer täglichen Routine zurückkehrt.

Diese Technik wird durchgeführt, wenn die Eizelle im Labor mit Sperma befruchtet wird, dies ist der letzte Schritt der In-vitro-Fertilisation. Oft ist es normal, am Ende des Eingriffs einen kleinen Blutfluss wahrzunehmen. Dies ist jedoch keine besorgniserregende Tatsache, es ist normal, dass dies nach dem Einsetzen der Embryonen in die Gebärmutter auftritt.

Worum geht es beim Embryotransfer?

Das Verfahren beginnt mit einem Ultraschall zur Untersuchung des Endometriums, der Stelle, an der der Katheter verläuft, um die Embryonen am unteren Ende des Gebärmutterhalses abzulegen.

Um den Eingriff durchzuführen, wird die Patientin gebeten, viel Wasser zu trinken, um die Blase zu füllen, was eine bessere Sicht bei der Platzierung des Uterusultraschalls ermöglicht und den Katheter leichter passieren lässt.

In Fällen, in denen die Embryonen eingefroren wurden, müssen sie bei einer Temperatur von 37 °C aufgetaut werden. Dann wird das gleiche beschriebene Verfahren fortgesetzt. Die Gründe für das Einfrieren von Embryonen sind vielfältig und hängen vom Alter und dem Gesundheitszustand des Paares ab.

Welche Vorbereitung benötige ich, bevor ich einen Embryotransfer durchführe?

Das Wichtigste ist, genügend Wasser zu trinken, eine volle Blase hilft sehr, eine bessere Sicht auf die Gebärmutter zu haben und ermöglicht es dem Katheter, leichter in den Gebärmutterhals einzudringen, es ist nicht notwendig, auf nüchternen Magen zu gehen und die Klinik kümmert sich darum der embryonalen Präparate. 

Es ist wichtig, vor dem Embryotransfer einen gesunden Lebensstil zu führen oder damit zu beginnen, mit dem Rauchen aufzuhören, keinen Alkohol zu trinken und billigen oder giftigen Nagellack zu verwenden Meer.

Dies sind wesentliche Pflegemaßnahmen, damit Ihr Körper in der besten Verfassung ist, um einen positiven Schwangerschaftstest zu erreichen

Denken Sie daran, dass es eine Weile dauert, bis sich der Körper von den Folgen schlechter Gewohnheiten erholt. Je schneller Sie mit einer Veränderung Ihres Lebens beginnen, wird Ihr Körper in der Lage sein, sich zu erholen und auf eine erfolgreiche Schwangerschaft vorbereitet zu sein.

transferencia embrionaria

Was ist nach dem Embryotransfer zu beachten?

Dies sind die Empfehlungen, die Sie nach Abschluss des Verfahrens berĂĽcksichtigen sollten:

Wasser trinken

Der Spezialist wird Ihnen empfehlen, viel Wasser zu trinken. Die Vorteile sind die Vermeidung von Zellaustrocknung und die Verbesserung der Endometriumzellfunktion.

Eintauchen in Wasser vermeiden

Badewannen, Wannen, Schwimmbäder und Strände sind Orte, die in den ersten Wochen nach dem Transfer der Embryonen vermieden werden sollten, um das Infektionsrisiko zu minimieren.

Vermeiden Sie anstrengende Aktivitäten

Körperliche Anstrengungen mit hoher Intensität sollten vermieden werden, Sie können Auto fahren oder Spaziergänge und Meditationsübungen machen, aber die körperliche Belastung ist erst möglich, wenn der Spezialist etwas anderes angibt. 

Sexuelle Beziehungen

Vermeiden Sie Geschlechtsverkehr, bis die Schwangerschaft bestätigt ist, dies geschieht normalerweise zwei Wochen nach der Behandlung. 

Medikation

Sobald der Embryotransfer durchgeführt wurde, Ein Spezialist verschreibt normalerweise eine Reihe von Medikamenten, die bis zur Bestätigung der Schwangerschaft befolgt werden müssen. Es ist äußerst wichtig, dass das zugewiesene Kochbuch ausgefüllt wird. Diese Medikamente helfen den Embryonen bei ihrer Uterusanpassung.

Vermeiden Sie hohe Temperaturen

Nehmen Sie Dampfbäder, Solarium oder regelmäßige Sonneneinstrahlung. Diese Aktivitäten, die die Innentemperatur des Körpers erhöhen, können die Entwicklung des Embryos beeinträchtigen, insbesondere wenn sie zwischen der ersten Woche nach dem Embryotransfer durchgeführt werden.

Es ist ein einfaches, aber äußerst wichtiges Verfahren, mit dem die Schwangerschaft der zukünftigen Mutter beginnt, die in dieser Phase mit Stress und starken Emotionen umzugehen wissen muss. Es ist sehr wichtig, die richtige Umgebung für die Einnistung der Embryonen in die Gebärmutter zu schaffen richtig.

que es transferencia embrionaria

Embryotransfer ist das Ende einer Methode der Assistierte Reproduktion und der Beginn der Schwangerschaft, deshalb ist es notwendig, diese Phase mit Verantwortung zu nehmen, um die Schwangerschaft zu bestätigen und den gesamten Prozess zur Reduzierung von Anomalien fortzusetzen, es ist notwendig, mit dem Rauchen aufzuhören und überschüssigen Alkohol zu konsumieren, alles, was Sie direkt konsumieren wirkt sich auf den Fötus aus, der sich in Ihnen entwickelt.

Wenn Sie Zweifel an diesem Verfahren oder einem anderen Verfahren der assistierten Reproduktion haben, laden wir Sie ein, das Webportal von Celagem zu besuchen, dort werden alle Informationen bereitgestellt, die Sie vor, während und nach der Entscheidung benötigen.

Bei Celagem sind wir bereit, Ihren Traum zu erfĂĽllen

Wir sind Spezialisten für die Lösung von Fruchtbarkeitsproblemen, In-vitro-Fertilisation oder assistierte Reproduktion. Wir möchten Ihnen einige unserer Behandlungen vorstellen, bei denen Ihr erster Termin völlig kostenlos ist.

FRAGEN SIE NACH EINEM DATUM

ONLINE-DIAGNOSE

Was ist ein Embryotransfer und wann wird er durchgefĂĽhrt?