Unterschied zwischen k├╝nstlicher Befruchtung und In-vitro-Fertilisation

Die assistierte Reproduktion ist auch im 21. Jahrhundert einem gro├čen Teil der Weltbev├Âlkerung unbekannt. Im Allgemeinen, wenn jemand Informationen ├╝ber diese Methoden m├Âchte, liegt dies daran, dass er seit einiger Zeit versucht, Kinder zu bekommen, ohne das erwartete Ergebnis zu erzielen.

Der Einstieg als Autodidakt in diese Themen kann etwas verwirrend sein, die Technik und die Instrumente, die f├╝r Behandlungen der assistierten Reproduktion verwendet werden, bieten eine neue Welt der Erkundung. Aus diesem Grund werden wir auf einfache und direkte Weise die Definitionen und Unterschiede zwischen k├╝nstlicher Befruchtung und In-vitro-Fertilisation erkl├Ąren.┬á

Sie sollten wissen, dass diese beiden Behandlungen heute am gefragtesten sind und es sehr ├╝blich ist, sie zu verwechseln, obwohl es sich um unterschiedliche Behandlungen handelt.

K├╝nstliche Befruchtung

Es gilt als einfache Behandlung, basierend auf der Auswertung einer Samenprobe des Paares oder eines Spenders, diese zu analysieren und diejenigen mit der h├Âchsten Erfolgsquote auszuw├Ąhlen. Diese werden in der Eisprungphase in die Geb├Ąrmutter der Frau besamt, und schlie├člich verl├Ąuft die Befruchtung der Eizelle auf nat├╝rliche Weise, um den Embryo zu entwickeln.┬á

In-vitro-Fertilisation

Diese Behandlung ist viel komplexer als die k├╝nstliche Befruchtung und besteht aus mehreren Schritten. Unterm Strich werden viele Phasen in einem Labor durchgef├╝hrt. Um die Entwicklung des Embryos zu kontrollieren.

Daher werden die Eizellen und Spermien zuvor bewertet und ausgew├Ąhlt, um k├╝nstlich befruchtet zu werden. Entwicklung von 2 bis 3 Embryonen, die in die Geb├Ąrmutter der zuk├╝nftigen Mutter implantiert werden.Um herauszufinden, ob das Verfahren erfolgreich war, wird nach einer Woche ein Schwangerschaftstest durchgef├╝hrt.

Unterschiede zwischen k├╝nstlicher Befruchtung und In-vitro-Fertilisation

Die Prozesse sind v├Âllig unterschiedlich, und jetzt, da Sie ihre Methodik kennen, werden wir die wichtigsten Unterschiede erkl├Ąren, die zwischen ihnen beobachtet wurden:

  • K├╝nstliche Befruchtung Es ist ein nat├╝rlicherer Prozess, da wir wissen, dass er nur daf├╝r verantwortlich ist, die Spermien unter besseren Bedingungen auszuw├Ąhlen und sie am Tag des Eisprungs zu implantieren, wenn die zuk├╝nftige Mutter mit gr├Â├čerer Wahrscheinlichkeit schwanger wird, was ihre Befruchtung erleichtert.

Stattdessen in-vitro-Fertilisation Es ist ein Prozess, bei dem mehr medizinische Ger├Ąte ben├Âtigt werden, verschiedene Phasen im Labor entwickelt und k├╝nstlich eine Befruchtung herbeigef├╝hrt wird. Diese Methode wird verwendet, wenn die innere Struktur der Patientin eine Ver├Ąnderung aufweist, die sie daran hindert, den Ort der Befruchtung wiederherzustellen. Wo externe Hilfe ben├Âtigt wird.

pasos para una fecundaci├│n in vitro
  • Die in-vitro-Fertilisation ist ein wirksames Verfahren f├╝r Patienten mit komplizierten Unfruchtbarkeitsproblemen, bei dem k├╝nstliche Befruchtung es w├Ąre nicht wirksam, F├Ąlle wie Eileiterobstruktion, Spermienqualit├Ątsprobleme. Dies sind einige Situationen, in denen die In-vitro-Fertilisation hohe Erfolgsraten hat.

K├╝nstliche Befruchtung zum Es ist keine invasive Technik im Vergleich zur In-vitro-Fertilisation, da die Befruchtungsphase nicht erreicht werden kann, ist es wichtig, die Eizellen zu extrahieren, was einen kleinen medizinischen Eingriff erfordert. Eine An├Ąsthesie wird verwendet, um Beschwerden zu vermeiden. Am Ende kann der Patient jedoch normal gehen.

  • Ein weiterer wesentlicher Unterschied sind die Erfolgsquoten, k├╝nstliche Befruchtung Da es sich um einen nat├╝rlicheren Prozess handelt, ist er eng mit nat├╝rlichen Wahrscheinlichkeiten verbunden. Es hat also eine Erfolgsquote von 15% im Vergleich zu nat├╝rlichen Schwangerschaften. Stattdessen in-vitro-Fertilisation Da es sich um einen k├╝nstlichen Prozess handelt, hat er im ersten Zyklus eine Erfolgsquote von 50 % und bei zwei oder drei Versuchen eine Erfolgsquote von 90 %.

Als zus├Ątzliche Information k├Ânnen die verbleibenden Embryonen eingefroren oder gespendet werden, was das Verfahren erleichtert, wenn sich das Paar in Zukunft f├╝r eine erneute Behandlung entscheidet.

Nur ein Fachmann kann Ihnen anhand Ihrer Krankenakte, Untersuchungen und des Zustands Ihrer Fortpflanzungsorgane sagen, welches das richtige Verfahren für Sie ist. Aus diesem Grund legen wir Wert darauf, spezialisierte Zentren aufzusuchen, die alle Sicherheits- und Vertrauensstandards erfüllen. 

Somit steigen die Erfolgschancen. Wir empfehlen Celagem als Fachklinik rund um die assistierte Reproduktion, sie verf├╝gen ├╝ber langj├Ąhrige Erfahrung und qualifiziertes Personal f├╝r jede Phase des Prozesses.

Bei Celagem sind wir bereit, Ihren Traum zu erf├╝llen

Wir sind Spezialisten f├╝r die L├Âsung von Fruchtbarkeitsproblemen, In-vitro-Fertilisation oder assistierte Reproduktion. Wir m├Âchten Ihnen einige unserer Behandlungen vorstellen, bei denen Ihr erster Termin v├Âllig kostenlos ist.

FRAGEN SIE NACH EINEM DATUM

ONLINE-DIAGNOSE

Unterschied zwischen k├╝nstlicher Befruchtung und In-vitro-Fertilisation