In-vitro-Fertilisation

Die In-vitro-Fertilisation hat wie jede Behandlung Vor- und Nachteile; Es handelt sich jedoch um eine assistierte Reproduktionstechnik mit langjähriger Erfahrung, die bessere Ergebnisse bietet als andere Kinderwunschbehandlungen, die seit der ersten Geburt im Jahr 1978 dank medizinischer Fachkräfte auf der ganzen Welt kontinuierlich verbessert wurde.

Während in-vitro-Fertilisation Es ist eine Technik der assistierten Reproduktion, die es vielen Paaren ermöglicht hat, eine Schwangerschaft zu erreichen, ohne die Eizellen oder das Sperma einer Spenderin verwenden zu müssen. Daraus leitet sich eine andere Art der In-vitro-Fertilisation ab, die als ICSI bekannt ist.

ICSI

Im Gegensatz zur normalen IVF, bei der die Eizellen mit den Spermien in eine Kulturkapsel gelegt werden, um ohne zusätzliche Hilfe eine Befruchtung durchzuführen, werden bei der ICSI die Spermien mit Hilfe spezieller Pipetten und hochauflösenden Mikroskopen von einem hochauflösenden Mikroskop in die Eizelle injiziert qualifizierte Fachkraft. 

fecundaciĂłn in vitro

Vor- und Nachteile der In-vitro-Fertilisation

Zu den Vorteilen der In-vitro-Fertilisation gehört ihre Wirksamkeit bei Unfruchtbarkeit, die mit Problemen in den Eileitern verbunden ist, und in Fällen, die mit Problemen der Spermienqualität des Patienten zusammenhängen; Die Vor- oder Nachteile hängen jedoch von der Art der durchgeführten In-vitro-Fertilisation ab:

Bei beiden Behandlungsarten ist es möglich, die Embryonen auf Wunsch des Patienten auf erbliche Pathologien oder Chromosomenprobleme zu untersuchen.

DarĂĽber hinaus ist die In-vitro-Fertilisation eine geeignete Option fĂĽr Alleinstehende und gleichgeschlechtliche Paare mit Kinderwunsch.

 

Wenn eine normale In-vitro-Fertilisation durchgeführt wird, ist es wichtig, Spermien mit der Fähigkeit zu haben, auf eigene Faust in die Eizelle einzudringen, was diese Technik im Vergleich zur IVF-ICSI, bei der dieses Hindernis übersprungen wird, benachteiligt und die Chancen erhöht, sie zu erreichen .die Schwangerschaft.

 

Mit der ICSI In-vitro-Fertilisation ist es möglich, Spermatozoen mit 0% Mobilität von a Hodenbiopsie unter anderem Verfahren zur Gewinnung von Spermien bei Patienten mit Azoospermie, Oligoteratozoospermie sowie anderen Problemen im Zusammenhang mit männliche Unfruchtbarkeit

Mit der ICSI In-vitro-Fertilisation wird die Möglichkeit der Befruchtung einer Eizelle erhöht, da mit der Injektion sichergestellt ist, dass jedes Sperma in die Eizelle gelangt.

 

Mit ICSI wird der Eintritt von mehr als einem Spermium in die Eizelle kontrolliert, was Polyspermie verhindert 

 

Einige Nachteile, die in Bezug auf die In-vitro-Fertilisation zu finden sind, sind die Kosten der Behandlung, deshalb haben wir bei celagem je nach Behandlung eine Finanzierung von bis zu 50% des Wertes, unsere Mission ist es, die Illusion zu erfĂĽllen, Eltern zu sein unserer Patienten

Obwohl dies nicht als negativ aufgefasst werden sollte, ist es erwähnenswert, dass die Erfolgsrate der IVF vom Alter und der Gesundheit des Patienten abhängt.

Bei celagem verfügen wir über ein Team von Fachleuten, die auf die menschliche Fortpflanzung spezialisiert sind und für eine qualitativ hochwertige und vollständig personalisierte Betreuung verantwortlich sind, ebenso wie über die gesamte Technologie, moderne Labors und Infrastrukturen, die es uns ermöglichen, jedes Risiko in den Prozessen zu minimieren.

Bei Celagem sind wir bereit, Ihren Traum zu erfĂĽllen

Wir sind Spezialisten für die Lösung von Fruchtbarkeitsproblemen, In-vitro-Fertilisation oder assistierte Reproduktion. Wir möchten Ihnen einige unserer Behandlungen vorstellen, bei denen Ihr erster Termin völlig kostenlos ist.

FRAGEN SIE NACH EINEM DATUM

ONLINE-DIAGNOSE

Vor- und Nachteile der In-vitro-Fertilisation