Was ist eine vorsätzliche Erziehung?

Leihmutterschaft ist eine der Techniken der assistierten Reproduktion, die nur bei Paaren oder Menschen angewendet wird, die nicht auf nat√ľrliche Weise oder durch einen anderen weniger komplizierten Prozess schwanger werden k√∂nnen. Die Schwangere zu sein, eine dritte St√ľtze f√ľr Patientinnen, die eine Familie gr√ľnden wollen.

Diese Patienten, die als vors√§tzliche Eltern bezeichnet werden, sind M√§nner oder Frauen, die den Wunsch haben und den Wunsch haben, Eltern zu werden, aber Schwierigkeiten haben, die sie nicht alleine l√∂sen k√∂nnen. Es wird aufgrund der rechtlichen und medizinischen Prozesse, die bis und nach der Geburt stattfinden m√ľssen, als hochkomplexe Technik zusammengefasst. Dar√ľber hinaus ist es in vielen L√§ndern eine eingeschr√§nkte Praxis, die es als au√üerhalb des Gesetzes klassifizieren, wenn die Ersatzbauch . W√§hrend in anderen L√§ndern sie es nur unter bestimmten Einschr√§nkungen genehmigen.

Im Allgemeinen handelt es sich um Behandlungen mit hohen Kosten, und trotz der hohen Wirksamkeitsraten besteht in einigen F√§llen die M√∂glichkeit eines Fehlversuchs, wie bei allen Behandlungen der assistierten Reproduktion. Daher wird den Patienten empfohlen, 40% der anf√§nglichen Kosten f√ľr m√∂gliche Eventualit√§ten zu reservieren.

Diese Technik hat den Vorteil in im Vergleich zur Adoption , dass diese Population mit Fortpflanzungsbehinderung noch das genetische Material zur Verf√ľgung stellen und das Erbe an andere Generationen weitergeben kann. Au√üerdem konzentrieren sich Leihmutterschaftszentren auf das Paar oder die Person, die die gesamte Erfahrung durchlebt.

surrogacy Colombia

Im Allgemeinen ist es nicht die Methode, die von Tausenden von Menschen visualisiert wird, die zu dieser Praxis gehen, aber es ist der Weg, den das Abenteuer der Elternschaft ihnen von Geburt an bietet. Bei Celagem ist es wichtig, dass sich das Paar oder die Person mit ihrer Entscheidung und den verschiedenen Phasen des Prozesses wohl f√ľhlt.

Die Trächtigkeitstechnik besteht aus a Leihmutterschaftsagentur , das genetische Material der Wunscheltern zu sammeln und zu untersuchen, das befruchtet werden soll, bis Embryonen erhalten werden, die in der Gebärmutter einer (schwangeren) Frau befruchtet werden, um die Schwangerschaft bis zu ihrer Geburt zu tragen.

Die schwangere Mutter Sie wird keine genetische Verbindung mit dem Kind haben und muss sich einer Reihe von medizinischen und psychologischen Tests unterziehen, bevor sie ausgewählt wird. Um gesund zu sein und unter Bedingungen zu sein, die es ihm ermöglichen, ohne mögliche Veränderungen zu tragen.

padre intencional

Sie m√ľssen auch eine Vereinbarung unterzeichnen, in der Sie sich von den Rechten distanzieren, die als Leihmutter bei Meinungsverschiedenheiten mit den Wunscheltern und dem Leihmutterschaftszentrum entstehen k√∂nnen. Die Gesundheit der Schwangeren ist ebenso wichtig wie die des Kindes, und die Wunscheltern werden hier√ľber gut informiert, da sie sich im Vertrag √ľber alle Kosten, die Monat f√ľr Monat oder in voller H√∂he zu zahlen sind, bekannt sind, um Lebensmittel, Kleidung und Medikamente zu sch√ľtzen, die eine stabile und sichere Schwangerschaft f√ľr die Schwangere und das Baby gew√§hrleisten.

Menschen, die durch Leihmutterschaft Kinder bekommen können, werden in drei wichtige Gruppen eingeteilt:

  • Heterosexuelle Paare: Weltweit sind sie die Menschen, die diese Praxis im Vergleich zu den anderen Gruppen h√§ufiger anwenden. Tats√§chlich gibt es Leihmutterschaftsagenturen, die sich auf diese F√§lle spezialisiert haben.

In den meisten L√§ndern, die diese Praxis zulassen, muss die Ursache der Unfruchtbarkeit, die sie dazu veranlasst, diese Praxis zu verwenden, mit einem √§rztlichen Bericht begr√ľndet werden. Die M√∂glichkeit, dies f√ľr einen √§sthetischen Zweck zu tun, ist sehr selten.

  • Schwule Paare: Am h√§ufigsten findet man schwule Paare, die diese Technik aufgrund ihrer nat√ľrlichen Unf√§higkeit zur Fortpflanzung verwenden, als Paare des gleichen Geschlechts. Dies liegt daran, dass beide Frauen nicht in der Lage sein m√ľssen, die Schwangerschaft zu tragen. Es gibt den Fall, in dem auch beide teilnehmen, diese Methode ist bekannt als ROPA-Methode (Empfang von Eizellen vom Paar).
  • Alleinstehende: F√ľr diese Leute in mehr Leihmutterschaften sind schwer zu bekommen, da sie st√§rker eingeschr√§nkt sind als andere Gruppen von Paaren. Im Allgemeinen m√ľssen sie eine gerichtliche Entscheidung beantragen, in der die Gr√ľnde f√ľr die Suche nach einer alleinerziehenden Familie erl√§utert werden. Bei M√§nnern ist es √§hnlich wie bei schwulen Paaren und erfordert a Eizellspenderin und Schwangere . Bei Frauen wird sie nur gew√§hrt, wenn sie keine alternative Behandlung haben.

Die schwangere Frau kann bei den verschiedenen Leihmutterschaftsagenturen altruistisch auftreten, um Menschen mit einer Behinderung zu helfen, es gibt auch f√ľrsorgliche Frauen, die sich freiwillig melden, weil sie wirklich Freude empfinden, wenn sie schwanger werden.

Die andere Gruppe f√ľhrt es zum wirtschaftlichen Nutzen der Arbeit aus, wobei in einigen L√§ndern tabellarische Betr√§ge angegeben werden, so dass die Option nicht vermarktet wird und Frauen k√∂nnen, √ľber Altruismus oder Entlohnung hinaus. Kennen Sie die wahre Ursache, von der sie ein Teil sind.

F√ľr die werdenden Eltern ist es in der Regel eine schwierige Entscheidung, da sie erkennen, dass sie die Schwangerschaft nicht im eigenen K√∂rper tragen werden, also ist es ein entscheidender Moment. Und es wird als letzte Option genommen, bei der das gr√∂√üere Wohl das Gl√ľck der Begegnung mit dem Kleinen voraussetzt, die vom ersten Tag an in der Verantwortung der beabsichtigten Eltern liegt.

Bei Celagem sind wir bereit, Ihren Traum zu erf√ľllen

Wir sind Spezialisten f√ľr die L√∂sung von Fruchtbarkeitsproblemen, In-vitro-Fertilisation oder assistierte Reproduktion. Wir m√∂chten Ihnen einige unserer Behandlungen vorstellen, bei denen Ihr erster Termin v√∂llig kostenlos ist.

FRAGEN SIE NACH EINEM DATUM

ONLINE-DIAGNOSE

Was ist eine vorsätzliche Erziehung?