Tubenligatur und k√ľnstliche Befruchtung

Tubenligatur und In-vitro-Fertilisation (IVF) sind gut verträgliche Behandlungsmethoden, wenn eine erneute Imprägnierung trotz ihrer Unterschiede nicht funktioniert, da in erster Linie unterschiedliche Ziele angestrebt werden, kommt irgendwann der Wunsch nach einer Schwangerschaft.

Das Band wird h√§ufig als Verh√ľtungsmittel (in den meisten F√§llen irreversibel) verwendet, w√§hrend die In-vitro-Fertilisation verwendet wird, damit die Patientin mit externer Unterst√ľtzung eine Schwangerschaft austragen kann.

In-vitro-Fertilisation ist die erfolgreichste Methode bei Frauen mit Kinderwunsch, die bis zu 80 % der Schwangerschaften ausmachen. Und wenn die Tubenligatur durchgef√ľhrt wurde, bleiben die Erfolgschancen gleich, da die Eileiter f√ľr diesen Vorgang keine wichtige Rolle spielen.

Die Tubenligatur hat eine feine Umkehrlinie, wenn das Gewebe nicht verändert wurde, es durchtrennt oder die Vereinigung wieder verhindert wird.

Die Entscheidung zur Umkehr sollte von einem Arzt unterst√ľtzt werden, der die Art des beim Patienten verwendeten Bandes kennt.

Eine Operation wird in den meisten F√§llen f√ľr Patienten mit einer Altersgrenze von 35 Jahren empfohlen, bei denen der Muskel widerstandsf√§higer ist und die Erfolgsrate h√∂her ist. F√ľr Personen ab 35 wird IVF gew√§hlt.

Was die In-vitro-Fertilisation in jedem Alter beg√ľnstigt, ist, dass keine Operation erforderlich ist, sondern nur Sitzungen mit dem Gyn√§kologen durchgef√ľhrt werden, um die reifen Eizellen und ihre anschlie√üende endg√ľltige Implantation zu entnehmen.

ligadura de trompas e inseminacion

Dies sind die einzigen beiden M√∂glichkeiten, wie eine Frau mit einer Ligatur zu einem sp√§teren Zeitpunkt mit ihrem eigenen K√∂rper schwanger werden kann. K√ľnstliche Befruchtung ist keine Methode, die angewendet werden kann, da die Eileiter ins Spiel kommen, die in gutem Zustand sein m√ľssen.

AI ist eine Methode, bei der die Eileiter verwendet werden. Die Eizelle wird mit Spermien befruchtet, die zuvor in die Gebärmutter der Frau implantiert wurden. Und es ist keine Operation notwendig. Bei Ligaturen ist es jedoch unwahrscheinlich, dass diese Methode verwendet wird.

F√ľr Frauen, die erfolgreich die Repermeabilisierung der Eileiter praktizieren, h√§tte der Arzt als Option eine k√ľnstliche Befruchtung. Sie k√∂nnen jedoch andere Risiken haben, wie eine Eileiterschwangerschaft, bei der sich der Embryo au√üerhalb der Geb√§rmutter entwickelt (ein Beispiel ist, dass er sich in den Eileitern entwickelt), was zu einer Obstruktion in diesem Bereich f√ľhrt, wenn sie nicht im Voraus behandelt wird.

inseminacion y ligadura de trompas

Das Wichtigste ist, zu a . zu gehen √Ąrztezentrum das die Werkzeuge f√ľr eine gute Analyse des Falles liefert und die beste Methode entsprechend den Bedingungen der R√∂hren benennt.

K√ľnstliche Befruchtung und Tubenligatur sind nicht vereinbar und es ist keine L√∂sung f√ľr eine Frau, sich nach einiger Zeit f√ľr eine Schwangerschaft zu entscheiden. Die Erfolgsrate ist niedriger als bei IVF. Deshalb ber√ľcksichtigen √Ąrzte dies nicht. Denn die In-vitro-Fertilisation hat im Vergleich zur k√ľnstlichen Befruchtung nur mehr Schritte, die eine risikofreie Schwangerschaft gew√§hrleisten.

Dies liegt daran, dass sie die Befruchtung au√üerhalb der Geb√§rmutter, und sie implantieren es f√ľr ihre Entwicklung, in diesem Fall muss auf die Menstruationszyklen der Frau geachtet werden und die hormonellen Symptome einer Schwangerschaft verursachen, damit die Geb√§rmutter den Embryo erh√§lt.

Viele Frauen entscheiden sich heute zu einem Zeitpunkt, an dem die Zahl der Kinder ausreichend ist oder sie eine Abneigung gegen das Verfahren haben, f√ľr eine Schlauchbindung. Es ist sehr wichtig, dies mit einem k√ľhlen Geist und ohne Druck zu tun, da es schwieriger sein kann, den Schwangerschaftsprozess erneut durchzuf√ľhren, der normalerweise externe Hilfe erfordert.

Das Paar greift auf diese externen Behandlungen zur√ľck, wenn es bereit ist, sich fortzupflanzen, und sein Traum versucht, eine fr√ľhere Entscheidung oder Bewertung zu transzendieren. Es ist kein negativer Punkt, die verschiedenen fr√ľheren Situationen k√∂nnen heute umkehrbar sein. Solange die Patientin in einem Alter ist, das ihr erlaubt, diese durchzuf√ľhren, ohne ihre Gesundheit zu gef√§hrden.

Eine k√ľnstliche Befruchtung ist sinnvoll, wenn eines der Paare das defekte genetische Material besitzt (normalerweise der Mann) und das medizinische Team bei Diagnose einen Samenspender empfiehlt, um die besten Erfolgsraten zu erzielen.

Die Erfolgsrate des Paares bei einer Eileiterligatur hängt von seinem Gesundheitszustand, seinem Alter und der verwendeten Schwangerschaftsmethode ab.

Viele Paare streben seit langem eine Schwangerschaft nach einer Tubenligatur an, und die neuen M√∂glichkeiten, die ihnen die Medizin bietet, geben ihnen die M√∂glichkeit, dies ohne Operation (In-vitro-Fertilisation) zu erreichen. K√ľnstliche Befruchtung ist keine Methode, die verwendet wird, da sie zu 100% von den Eileitern abh√§ngt. Schlechte Praxis kann zu Problemen f√ľr den Patienten f√ľhren.

Neue Technologien streben die Einbeziehung der gesamten Bev√∂lkerung an, einschlie√ülich derjenigen, die einen fr√ľheren Prozess umkehren wollen, um die Familie der Zukunft zu bilden.

Bei Celagem sind wir bereit, Ihren Traum zu erf√ľllen

Wir sind Spezialisten f√ľr die L√∂sung von Fruchtbarkeitsproblemen, In-vitro-Fertilisation oder assistierte Reproduktion. Wir m√∂chten Ihnen einige unserer Behandlungen vorstellen, bei denen Ihr erster Termin v√∂llig kostenlos ist.

FRAGEN SIE NACH EINEM DATUM

ONLINE-DIAGNOSE

Tubenligatur und k√ľnstliche Befruchtung